Promo / Reiseblogger

Tolle Aktion: #Weihnachten für #Flüchtlinge! http://christmas4refugees.jimdo.com/Spendet Euer #Spielzeug für #Kinder auf der #Flucht. #Spende #Hilfe

Posted by Daniel Dorfer on Dienstag, 25. August 2015

Netzwerk


Danke für die Promo :)

Vielen lieben Dank für die Promotion auf eurer Seite.

Schön so viel positives Feedback zu erhalten.

 

>>> 1000Dank :)

Was für eine schöne Idee. Daran wird sich die Praxis natürlich auch beteiligen und ein schönes Paket packen !

Posted by Sinnfonie Geffert & Team on Dienstag, 25. August 2015


Anonyme Spende ist eingegangen

Herzlichen Dank :)



Flyer als Download

Jetzt Flyer als download um auch offline für unser Projekt Werbung machen zu können:

Download
Flyer.jpg
JPG Bild 2.3 MB

Bitte ausdrucken und bei Freunde, Familie und Nachbarn verteilen.... Danke :)



Die nächsten Spenden sind eingetroffen

Diese großzügige Spende (teilweise neu und original verpackt) kommt von Noah aus dem Raum Freiburg.


1000Dank dafür Noah !!!


Jimdo wird unser Sponsor

Gerade mal 2 Tage online  und schon haben wir das 1. Sponsoren Angebot erhalten :)


 

Die Gewinner des deutschen Gründerpreises 2015

finden unser Projekt richtig und wichtig.
Daher haben sie gestern Ihre Unterstützung angeboten.

 

Wir sagen Danke !!!



Der kleine Freddy macht den Anfang

"Hallo liebe Besucher und Kinder - ich spende diese Sachen weil mir die armen Flüchtlingskinder leid tun und ich gerne teile. Wenn Ihr auch was zu spenden habt dann meldet euch. Ihr würdet die Kinder damit glücklich machen."



Traurige Wahrheit

Seit Monaten dominieren in den Medien Bilder und Berichterstattungen von flüchtigen Menschen - zu tausenden auf einem kleinen, kaum seetüchtigen Holzboot - Mitten auf dem Meer - Unter ihnen hunderte Meter Wasser - sonst nichts - Nichts - genau soviel wie sie noch haben.

 

Menschen die hier im Lande diskutieren - Hassparolen bei Facebook und Demonstrationen gegen Asylbewerber.

 

Wir können es nicht fassen !!!

Schließlich lässt niemand freiwillig sein Zuhause zurück, mit nichts in den Händen außer einem Bündel Lumpen und einem Kind auf dem Arm. Wir wissen nicht, wie es ist, zwischen Bombenhagel und zerfetzten Menschen durch die Straßen zu laufen, um unser Leben zu rennen, alles zurücklassen zu müssen. Die Familienfotos, die Kinderschuhe, den Ehering, den Partner. Oder die Eltern.

 

"Alles, was diese Menschen noch haben, ist der Gedanke an eine bessere Welt:

An unsere - an die, die uns nie gut genug ist"


Und um nicht mehr weiterhin tatenlos zu zusehen, haben wir uns entschieden zu handeln und das Projekt "Christmas for refugees" ins Leben gerufen.

 

  • Bei Jimdo die kostenlose Homepage bestellt und losgelegt.....

Wir werden euch hier weiter auf dem laufenden halten....